Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig

Neuer Inhalts-Abschnitt

Bittgebete (c) Katharina Wagner (www.pfarrbriefservice.de)

„Wo ein Mensch betet, da öffnet sich für Gott eine Tür zur Welt“, hat Papst Benedikt XVI. einmal über die Macht des Gebets gesagt. Und manchmal fühlt es sich besser an, wenn mehrere Menschen gemeinsam für eine Sache beten.

Gerne können Sie uns daher Ihre Gebetsanliegen – alles, was Sie bewegt und freut, ängstigt oder besorgt – zuschicken.

 

 

Uns Christen ist es geschenkt, Gott im Gebet ganz persönlich und direkt ansprechen zu können. Das geschieht in Form von Lob und Dank, aber auch in Bitten und Klagen. Wesentlich sind dabei nicht Wortwahl und Länge, sondern ehrliche Absicht und herzliches Vertrauen.

Dabei kann es hilfreich sein, die eigenen Anliegen von anderen mittragen zu lassen. Wir, die Seelsorgerinnen und Seelsorger der GdG Stolberg-Süd, schließen Ihre Anliegen mit in unsere Gebete ein.

Senden Sie uns Ihr Gebetsanliegen über die Adresse gebetsanliegen@kgv-stolberg-sued.de

  • Ihre E-Mail wird von einem Priester unserer GdG Stolberg-Süd gelesen.
  • Das Gebetsanliegen wird (anonymisiert) an das Pastoralteam weitergeleitet und Ihre E-Mail wird gelöscht.

  • Ihr Gebetsanliegen wird auf unserer Homepage (anonymisiert) veröffentlicht. Wir behalten uns dabei Kürzungen vor.
  • Wenn Sie eine Veröffentlichung nicht möchten, teilen Sie uns das bitte in Ihrer E-Mail mit.

Wir beten für Sie und mit Ihnen. Die neu eingerichtete Seite "Gebetsanliegen" unserer Homepage lädt dazu ein, in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder diese Seite zu öffnen und gemeinsam in den dort formulierten Anliegen zu beten.

Bleiben wir im Gebet miteinander verbunden.
Ihr Pastoralteam der GdG Stolberg-Süd

 

 

 

 

Gebetsanliegen

Fürbittwand (c) Friedbert Simon - www.pfarrbriefservice.de
  • Ich leide seit Jahren unter Angst- und Panikattacken. Im Moment ist es so schlimm, dass ich krank geschrieben bin und nicht mehr weiter weiß. Ich bitte um Euer Gebet.

  • Ich möchte beten für die Verstorbenen unserer Familien und Freunde, bei deren Beisetzung wir aufgrund der aktuellen Situation nicht persönlich beiwohnen konnten.
    Danken möchte ich allen, die dazu beitragen, diese Beisetzungen trotz aller Widrigkeiten würdevoll durchzuführen.

  • Ich danke für alle Menschen auf der ganzen Welt, die überall für das Wohlergehen der Nächsten rund um die Uhr im Einsatz sind. Stärke diese Menschen weiterhin, gib ihnen die Kraft alles Nötige zu tun, damit möglichst viele Menschen von Covid 19 geheilt werden können und sie ihren Glauben an das Leben und an dich, Gott, nicht verlieren.

  • Lasst uns in unserer christlichen Verantwortung dafür beten, dass die 50 Flüchtlingskinder, die am Samstag den 18. April von den griechischen Inseln nach Deutschland kommen in unserem Land herzlich aufgenommen werden und eine neue Heimat finden. Dass Gott sie auf Menschen treffen lässt, die ihnen helfen sich in unserer "fremden Welt" zurechtzufinden.