Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig

3-G-Regel - in Kirche und Pfarrheim

Für alle Gottesdienste gilt ab 24.10. - 3-G-Regel (Geimpft, getestet, genesen)

3G (c) Universität Salzburg (Bistum Aachen)
3G
Datum:
Do. 19. Aug. 2021
Von:
Ulrich Lühring

Als Christen haben wir eine besondere Verantwortung im Umgang miteinander, das gilt auch und gerade für den notwendigen, gegenseitigen Schutz in diesen Coronazeiten. Der Kirchenvorstand (als Hausherr von Pfarrkirche und Pfarrheim) hat daher einstimmig zum Schutz aller Besucher, aber auch unserer Angestellten und Ehrenamtler (inbesondere unserer Messdiener) beschlossen: Ab dem 24.10. gilt nicht nur im Pfarrheim, sondern auch für die Pfarrkirche (und damit für alle Gottesdienste in Breinig):

Hier gilt die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen).
Ein aktueller Impf-, Test- oder Genesungsnachweis muss vorgelegt werden.

Auch wenn wir, gerade aus christlicher Verantwortung füreinander, eine Impfung für absolut alternativlos halten, ist eine "2G" oder "2G-plus" Regelung für Gottesdienste derzeit nicht möglich. Wir würden damit zum Beispiel Ungeimpften beim Begräbnis enger Verwandter die Teilnahme verwehren.

Wir empfehlen aber dringend - auch unseren geimpften und "geboosterten" Gottesdienstbesuchern - einen "freiwilligen" Coronaschnelltest vor dem Gottesdienstbesuch. Da der Coronatest zum Gottesdienst (bislang) keine bindende Vorschrift ist, reicht hier (neben einem Test aus einem anerkannten Testzentrum) auch ein privater Schnelltest "zu Hause".

 

Für unsere Vorabendmessen und Sonntagsgottesdienste (bzw. Gottesdienste an Festtagen) in Breinig gilt

(Stand: 22.12..2021)

  • Pfarreirat und Kirchenvorstand übernehmen den "Begrüßungsdienst"
  • ein aktueller Impf-, Test- oder Genesungsnachweis ist beim Betreten der Kirche vorzulegen
  • wir führen keine eigenen Listen, sondern ein Nachweis ist bei jedem Kirchenbesuch vorzulegen
  • für Kinder und Jugendliche, die zur Schule gehen, ist ein Nachweis nicht nötig, da alle Schulkinder regelmäßig getestet werden
  • jüngere Kinder (nicht schulpflichtig) benötigen ebenfalls keinen Nachweis
  • in der Kirche sind medizinische Masken verpflichtend, die auch während des Gottesdienstes getragen werden müssen
  • die übrigen Vorsichtsmaßnahmen (Handdesinfektion, Reinigung der Bänke, Lüften, etc. werden selbstverständlich beibehalten
  • eine Registrierung der Gottesdienstteilnehmer/innen ist nicht mehr erforderlich
  • wir verzichten in Breinig weiterhin auf den gemeinsamen Gesang

 

Für die Sondergottesdienste (Taufe, Trauung, Beerdigung) gilt

(Stand: 24.10.2021)

  • die jeweilige Familie benennt eine/n Verantwortliche/n, der gegenüber dem Kirchenvorstand die Einhaltung der 3-G-Regeln bescheinigt
  • ein aktueller Impf-, Test- oder Genesungsnachweis ist beim Betreten der Kirche vorzulegen
  • für Kinder und Jugendliche, die zur Schule gehen, ist ein Nachweis nicht nötig, da alle Schulkinder regelmäßig getestet werden
  • jüngere Kinder (nicht schulpflichtig) benötigen ebenfalls keinen Nachweis
  • beim Betreten der Kirche sind medizinische Masken verpflichtend, die am Sitzplatz abgelegt werden können
  • die übrigen Vorsichtsmaßnahmen (Handdesinfektion, Reinigung der Bänke, Lüften, etc.) werden selbstverständlich beibehalten
  • eine Registrierung der Gottesdienstteilnehmer/innen ist nicht mehr erforderlich
  • wir verzichten in Breinig weiterhin auf den gemeinsamen Gesang

  • Kindergarten- und Schulgottesdienste gelten als Veranstaltungen von Kita bzw. Schule, die nach den Schutzkonzepten des jeweiligen Trägers durchgeführt werden