Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig

Trauungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Corona Weltkugel - Alexandra Koch (pixabay) (c) Alexandra Koch (www.pixabay.de)

Die NRW-Bistümer haben mit dem Land neue Regeln für den Gottesdienst vereinbart, die ab dem 25.06.2021 gelten.

Für alle Gottesdienste (und damit auch für Trauungen) gilt (Stand 25.06.2021):

  • Registrierung der Kontaktdaten
  • Maskenpflicht (medizinische Maske) auch während des Gottesdienstes
  • Mindestabstand 1,50m (außer Familien bzw. Personen aus einem Haushalt)
  • die maximale Anzahl der Gottesdienstteilnehmer ergibt sich in Breinig aus dem geforderten Mindestabstand
  • es sind 36 mögliche Plätze markiert, bei teilnehmenden Paaren und Familien erhöht sich entsprechend die mögliche Teilnehmerzahl

Bei einem Inzidenzwert unter 35 (jeweils gleichzeitig in der Städteregion und im Land NRW) ist folgende Ausnahmeregelung möglich:
Es können bis zu 100 Personen ohne Abstand (aber mit Maske) am Gottesdienst teilnehmen, wenn alle Gottesdienstteilnehmer entweder geimpft (Vorlage eines Impfausweises mit zwei Impfungen und 14 Tagen Karenzzeit) oder getestet (Vorlage eines max. 48 Stunden alten  negativen Schnelltestergebnisses einer offiziellen Teststelle) sind.

Die Brautpaare müssen einen "Ordnungsdienst" stellen, der beim Eingang in die Kirche

  • die Kontaktdaten der Gottesdienstteilnehmer aufnimmt bzw. mit einer vorliegenden Liste vergleicht und abhakt;
  • auf die Nutzung der Handdesinfektionsspender hinweist;
  • auf die Maskenpflicht hinweist;
  • ggf. Impfausweise bzw. Schnelltestergebnisse kontrolliert
  • die Einhaltung der Hygieneordnung durch seine Unterschrift bestätigt.

Es gibt Pfarrgemeinden, die für den Ordnungsdienst einen (kostenpflichtigen) externen Sicherheitsdienst nutzen. Wenn Sie aus der Familie oder dem Bekanntenkreis niemand haben, der den Ordnuangsdienst übernehmen kann, ist natürlich auch bei uns ein solcher "professioneller Ordnungsdienst" grundsätzlich denkbar.

Es darf im Gottesdienst nur (mit Maske) gesungen werden, wenn ein Mindestabstand von 2,00m eingehalten wird. Die Brautpaare müssen sich also entscheiden, ob gemeinsam gesungen wird  (mit sehr großem Abstand) oder mehr Personen am Gottesdienst teilnehmen können.

Heiraten in Breinig

Heiraten - debowscyfoto (pixabay) (c) debowscyfoto (www.pixabay.de)

Downloads

Auf dieser Seite haben wir Ihnen Informationen zum Thema "Trauung in Breinig" zusammengestellt. Alle Inhalte und Formulare werden beim "Brautleutetag" ausführlich vorgestellt und erklärt. Die Dateien auf dieser Seite sollen nur Ihrer persönlichen Vorbereitung und Information dienen.