Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig
Willkommen in der Pfarrei St. Barbara Breinig

Das Sakrament der Taufe

Ich taufe Dich im Namen des Vaters...

Die Taufe ist das erste Sakrament, das der Christ empfängt. In der Taufe beginnt der Weg des Glaubens. Die ersten Schritte auf diesem Weg machen die Eltern für ihr Kind. Sie gehen mit dem Kind zum Taufbecken, versprechen, ihr Kind im Glauben zu erziehen und sprechen das Glaubensbekenntnis. Ein erster Schritt, dem noch viele Schritte folgen müssen, damit der Täufling in Eigenverantwortung seinen Lebens- und Glaubensweg gehen kann und (in der Firmung) sein eigenes "Ja" zum Glauben sagen kann.

 

Mit großer Freude nehme ich Dich in unsere Pfarrgemeinde St. Barbara auf...

Die Taufe ist nicht nur eine Familienfeier anlässlich der Geburt eines Kindes. Sie ist die Aufnahmefeier in die Kirche und in eine konkrete Glaubensgemeinschaft vor Ort, die Pfarrgemeinde. Darum legt unsere Gemeinde wert darauf, dass die Taufe im Rahmen einer Gemeinschaftsfeier gespendet wird.

Von daher versteht sich aber auch, dass die Taufe immer in der Gemeinde stattfinden soll, in welcher der Täufling aufwachsen und leben wird. Taufen sollen daher grundsätzlich in der Pfarrkirche des eigenen Wohnortes stattfinden.

 

Namenspatron und Namenstag

Wenn wir ein, zwei Generationen zurückdenken, hatte der Namenspatron bzw. der Namenstag im katholischen Raum eine viel größere Bedeutung als heute, wo auch bei vielen christlichen Familien eher der Geburtstag gefeiert wird als der Namenstag. Bei der Tauffeier werden nach altem Brauch die Heiligen angerufen, besonders die Namenspatrone der Täuflinge.

Wenn Sie wissen möchten, welchen Namenspatron Ihr Kind (oder vielleicht auch Sie selber haben), finden Sie unter www.heilige.de eine spezielle "Suchmaschine" und auch entsprechende Kurzbiographien zu den Namenspatronen.

IMG_5127 (c) Ulrich Lühring